Linkaufbau

Der Linkaufbau einer Webseite ist ein enorm wichtiger Faktor im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Es gibt sehr viele Strategien, die aber immer die selben Muster aufweisen. Die Verlinkung der Backlinks untereinander.

Ein Backlink wird wertvoller, wenn er nochmals von einem anderen Backlink verlinkt wird. Das nennt man auch Ebene 2 oder Ebene 3. Man kann natürlich auch ohne Ebenen seine Backlinks untereinander verlinken, wobei ein Backlink direkt auf die Webseite zeigt und ein anderer auf einen Backlink. Z.B.: Ein Artikel weisst zwei Backlinks auf. Der Eine geht auf Ihre Seite und der Andere auf einen anderen Artikel, wo wieder ein Backlink von Ihnen vorkommt. Sowas nennt man dann „Linkwheel“, also ein Linkrad. Man kann beliebig viele Backlinks miteinander verkoppeln.

Beim Linkaufbau ist es am wichtigsten, dass man einen dauerhaften und qualitativen Aufbau betreibt. Ein einmaliger Linkkauf ist noch lange kein Linkaufbau. Zeitlich ist ein Linkaufbau unbegrenzt. Wer also denkt er müsse sich einmal für einen kleinen Preis paar Backlinks kaufen und hebt dann in den Suchmaschinenplatzierungen ab, der sollte am Besten erst gar nicht damit anfangen. Man sollte sich zuerst einmal ernsthaft überlegen, ob man wirklich Geld verdienen will mit seinem Projekt und was einem sein Projekt wert ist. Leider gehen viele nur halbherzig an dieses Thema ran.

Je mehr einem sein Linkaufbau wert ist, desto mehr wird er auch später ernten. Wie alles im Leben bekommt man für mehr Geld mehr Leistung. Daher ist es ratsam, gleich eines der Backlink Pakete zu kaufen und den Linkaufbau permanent fortzusetzen. Wir betreuen die meisten unserer Kunden für eine lange Zeit. Mit permanenten kleinen Sprüngen in den Platzierungen gelangt man irgendwann sicher auf die erste Seite von Google und Co.

Der Linkaufbau ist keine einmalige Sache. So lange man online Geld verdienen möchte sollte man auch einen professionellen Linkaufbau betreiben. Die Resultate werden stätig besser werden und die Investition wird nur ein Bruchteil von dem betragen, was Sie später durch die besseren Platzierungen verdienen werden.

Der Linkaufbau ist einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um die Platzierung in den Suchmaschinen geht. Ein Linkaufbau ist, wie der Name schon sagt, eine Ansammlung von Backlinks. Dabei spielt es eine grosse Rolle, wie viele Backlinks eine Webseite hat. Diese Links sollten idealerweise von Webseiten kommen, die einen guten Trust (Vertrauen) von Google geniessen. Dabei spielt die DA (Domain Authority) eine wichtige Rolle. Diese wird von MOZ vergeben. Gute DAs sind 40+ bis 100.

Was sollte man bei einem guten Linkaufbau beachten?

  • die Backlinks sollten von guten Seiten kommen. Links von schlechten Seiten (Spam) wirken sich negativ auf das Ranking aus.
  • die Backlinks sollten nicht unnatürlich in einer zu grossen Anzahl in einer zu kurzen Zeit kommen. Ein langsamer Linkaufbau ist immer deutlich besser.
  • die Backlinks sollten möglichst viele verschiedene Anker Texte / Keywords haben. Z.B.: wenn jemand das Keyword “Kleidung” hat, sollte man auch ganz natürliche Verlinkungen wie “im Shop Kleider kaufen”, “online billig Kleider bestellen”, etc. haben. Wenn man nur mit “Kleidung” verlinkt, ist das unnatürlich und kann sich negativ auswirken.
  • die Backlinks sollten erst zulaufen, wenn man auf seiner eigenen Webseite alles optimiert hat. Das nennt man eine Onpage-Optimierung, wogegen der Linkaufbau eine Offpage-Optimierung ist. Erst wenn auf der eigenen Seite alles Suchmaschinenfreundlich ist, sollte man mit dem eigentlichen Linkaufbau beginnen.
  • die Backlinks sollten von einer seriösen SEO-Agentur erstellt werden. Linkaufbau in Eigenregie sollte nicht erfolgen. Es könnte verherende Auswirkungen haben.

Sollte diese Punkte beachtet werden, so sollte die Platzierung für die eigenen Suchbegriffe kontinuierlich steigen. Grundsätzlich wird Google langsam aber sicher mehr und mehr Traffic auf die eigene Webseite schicken. Eine zu schnelle Platzierung in die oberen Ränge kann ebenso schnell wieder nach hinten losgehen. Je langsamer, desto sicherer gilt im Allgemeinen. Ein falscher Linkaufbau kann von Google auch mit einem Penalty (Bestrafung) enden. Dannach ist es sehr schwer, wieder in den Suchmaschinen Fuss zu fassen. Es kann dann sehr lange dauern, bis Suchmaschinen wieder einen gewisses Vertrauen aufbauen und Besucher zu der Webseite senden.

Grundsätzlich kann man sagen, das wenn man nichts macht, auch nichts passiert. Ohne gute Backlinks wird man nie zum Erfolg kommen. Es ist durchaus sinnvoll, einen professionellen Linkaufbau zu betreiben. Mittlerweile kaufen sogar grosse Unternehmen bei SEO-Agenturen die Offpage-Optimierung. Es kann natürlich auch ohne Linkaufbau guter Traffic kommen. Dafür braucht man aber ein Projekt, dass sich durch seine Individualität von selbst rumspricht, also etwas einzigartiges. Leider ist das Internet mittlerweile so überschwemmt, dass es kaum noch neue Ideen gibt.